Sie befinden sich hier: Das Projekt

  Illu Folgeseite

Das Projekt

Ziel des Projektes ist die Gewinnung von Flözgas (Gas, das in Kohleflözen gespeichert ist) ohne Fracking. Die Förderung von Kohleflözgas ohne Fracking ist deutschlandweit einmalig. Es ist somit ein grünes Pilotprojekt, das einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leistet. Lokal gefördertes Gas ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur klimaneutralen Energieproduktion.

Die Region in und um Hamm ist reich an Kohleflözen, in denen Gas lagert. Für die Förderung von Gas aus diesen Lagerstätten müssen besondere technische Analysen eingesetzt werden. Mit der sog. Tektomechanik wenden wir eine frackingfreie Methode an, welche die natürlichen Brüche und Risse im Gestein nutzt. Fracking ist für die Erschließung der Kohleflözgasvorkommen in der Region in und um Hamm weder geeignet noch technologisch notwendig.

Wir verzichten aktuell und zukünftig auf den Einsatz von Frac-Maßnahmen in der Bohrung Herbern 58 und auch weitergehend innerhalb der Erlaubnisfelder der Gesellschaft. Gegenüber der Bergbehörde haben wir dies bereits schriftlich zugesichert.

Wie die Lagerstättenbearbeitung mit der Tektomechanik funktioniert, veranschaulicht dieses Video unseres Gesellschafters PVG GmbH:

Aufsuchungsgebiet

HammGas ist gegenwärtig in sechs Konzessionsflächen tätig.

Projektphasen

Die Arbeitsplanung der HammGas sieht folgende Phasen vor.

Das Projekt